Generationen - aufgewachsen mit welchem Kommunikationsmittel?

Als Gen X-lerin geht´s mir so wie der Gen Alpha: Mir ist im Rückblick schleierhaft, wie wir eigentlich ohne Internet lernen und arbeiten konnten. Ich erinnere eine mühsame Offline-Recherche beim Studium, eine erste Hotmail-Adresse und ein schweres silbernes Motorola-Handy, das aussah wie ein Schlauchboot... Zum Glück hat sich seitdem Einiges getan!

 

Und doch zeigt es, welch ein Sprung mitunter von älteren Generationen zu bewältigen ist (und bewältigt wurde!), um sich auf heutige Kanäle einzulassen.

(Andersrum übrigens auch, müsste die Gen Y & Z ihre gesamte Kommunikation übers Festnetz-Telefon laufen lassen...)

 

PS: Die Einteilung in Generationen dient der Orientierung, Menschen besser zu verstehen, die mit ähnlichen Werten und wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen aufgewachsen sind - ein genaues Hinschauen und Hinhören ersetzt das natürlich nicht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0